Kanutouren Nahe

Die Nahe

Die Nahe ist besonders im Oberlauf oberhalb Bad Kreuznach, ein landschaftlich sehr schöner Wanderfluss zwischen dem Hunsrück im Norden und dem Pfälzer Bergland im Süden. Im Gegensatz zum Glan liegt die Nahe nicht tief im Flussbett so das man einen guten Blick auf die umliegenden Hügel hat.

Der Fluss wird von Weiden gesäumt und macht das Paddeln zu einem idyllischen Erlebniss. Abgelöst werden diese Abschnitte von kleinen Schwallstrecken und Verblockungen, die etwas Aufregung in den Paddelalltag bringen.

Befahrbarkeit: im Frühjahr bis Anfang Mai und nach starken Regenfällen mindest Wasserstand 80 cm am Pegel Heimbach (Tel. 06789/7501). Die Strecke von Boos, km 36,5 - Niederhausen, km 30,4, ist in der Zeit von 1.4. - 31.10 gesperrt, ausgenommen Kanuwanderfahrten bei Vereins- oder Verbandsveranstaltungen.

Pegel: unter der Eisenbahnbrücke bei km 97,5: günstig = Mittelwasser = 100 cm, die Wehre sind dann eventuell mit Grundberührung fast alle befahrbar.

Das Gefälle beträgt 2,4 Promille.

PKW: Straße verläuft meist in der Nähe der Nahe.